Ihr Glasfaser­anschluss

Alles vom Tiefbau bis zum Hausanschluss

Ihre Vorteile auf einen Blick

Maximale Geschwindigkeit

Nur mit einem Glasfaseranschluss lassen sich höchste Geschwindigkeiten garantieren - heute schon bis zu 1.000 Mbit/s!

Telefonanschluss inklusive

Ein Festnetz-Telefonanschluss ist immer inklusive - Sie telefonieren wie gewohnt weiter und können Ihre Rufnummer mitnehmen!

Glasfaser bis ins Haus

Sie erhalten eine eigene Glasfaserleitung bis in Ihr Haus - Schluss mit Leitungsverlusten, auch in den Außenbereichen!

Glasfaserausbau kann starten!

Während der Vorvermarktung vom 31.05.2021 bis zum 28.07.2021 haben sich rund 70 % der verfügbaren Haushalte für einen kostenlosen Glasfaseranschluss entschieden.

70 % Anschlussquote

Damit kann der kostenintensive Glasfaserausbau stattfinden!

Spätentschlossene können auch nach Ende der Vermarktung, also während der Bauphase, einen Glasfaserhausanschluss beauftragen. Hierfür wird ein Baukostenzuschuss von 399 EUR inkl. MwSt. erhoben.*

* Nur gültig mit Abschluss eines komflat-Vertrages und Lage im Ausbaugebiet der BVS GmbH.

Projektablauf

Vorvermarktung

Während der Vorvermarktung war der Glasfaseranschluss kostenlos*. Die Mindestquote von 60 % wurde erreicht, der Ausbau findet statt!

Bauphase

Nach der Vorvermarktung rollen die Bagger. Sie können auch jetzt noch einen vergünstigten Glasfasranschluss beauftragen, der Baukostenzuschuss beträgt 399 € inkl. MwSt.*

Betriebsphase

Sind die Bagger wieder abgerückt, haben Sie die Möglichkeit eines nachträglichen Glasfaseranschlusses. Der Baukostenzuschuss beträgt hierbei 1.499 € inkl. MwSt.*

Tiefbauarbeiten

Grabenlose Verlegung mit Erdrakete

Erdrakete Schritt 1
Sobald der Glasfaserausbau startet, vereinbaren wir einen Hausbegehungstermin mit Ihnen. Hierbei wird festegelegt, wo die Glasfaser ins Haus soll und wie die Hausanschlussleitung verlegt wird.In der Regel wird die Hausanschlussleitung mittels einer Erdrakete verlegt. Dazu sind nur zwei Kopflöcher notwendig, die Verlegung erfolgt grabenlos. Die Oberflächen auf Ihrem Grundstück werden möglichst nicht geöffnet.
Erdrakete Schritt 2
Das Glasfaserleerrohr wird eingezogen. Nun kann das Glasfaserkabel mittels Druckluft eingeblasen werden. Hierbei werden gleichzeitig Reservekapazitäten berücksichtigt.

Hauseinführung

So kommt die Glasfaser ins Haus – Sie entscheiden!

Hausdurchbohrung oberirdisch
Im Falle einer oberirdischen Hauseinführung wird die Glasfaserleitung in einem Schutzrohr an der Hauswand hochgeführt und dann mittels einer kleinen Bohrung ins Haus eingeführt.
Hausdurchbohrung diagonal
Standardmäßig wird die Hauseinführung mittels einer kleinen diagonalen Bohrung durchgeführt. Hierdurch ist außen nichts zu sehen und die Glasfaserleitung ist direkt im Erdgeschoss Ihres Hauses. Das Bohrloch wird wasserdicht verschlossen.
Bei der unterirdischen Hauseinführung wird die Glasfaserleitung in den Keller mittels einer kleinen Bohrung eingeführt und anschließend wasserdicht wieder verschlossen.

Der Glasfaseranschluss

Die letzten Meter bis zu Ihrem Router

Anschluss im Haus

1. APL

Der APL (Abschlusspunkt Linientechnik) bildet den Übergabepunkt in Ihr Haus. Hier endet die von außen kommende Glasfaserleitung. Der APL muss in einem Umkreis von 1,5 m von der Hauseinführung angebracht werden.

2. ONT

Vom APL wird ein Glasfaserkabel zum ONT gelegt. Dieser wandelt das Glasfasersignal in ein elektrisches Signal um und bildet den Übergabepunkt zu Ihrem Router. Der ONT darf max. 1 m vom APL entfernt sein und benötigt eine Steckdose zur Stromversorgung.

3. Router

An den ONT wird Ihr Router angeschlossen, den Sie entweder selbst mitbringen oder von komflat vorkonfiguriert erhalten. Der ONT und der Router werden mittels eines Netzwerkkabels verbunden, diese Verbindung ist vom Kunden herzustellen. Sie können Ihren Router demnach auch in einem anderen Raum installieren, für diese Innenhausverkabelung sind Sie jedoch selbst verantwortlich. An den Router können Sie wie gewohnt Ihr Telefon sowie alle anderen Geräte per Kabel oder WLAN anbinden.